Uutiset

NATIVA™ Merinowolle | Eigenschaften der Wolle

NATIVA™-merinovilla | Villan ominaisuudet

Merinowolle ist eine Naturfaser, ein echtes Super-Material, das sowohl bei bitterer Kälte als auch in der Sonne funktioniert. Merinowolle wird ausschließlich aus der weichen Grundwolle des Merinoschafs gesponnen.

Die Merinoschafe von Sockmasters weiden in den weiten subtropischen Ebenen Uruguays. Im Laufe der Zeit haben die Merinoschafe eine außergewöhnliche Wolldecke entwickelt, die sie bei unterschiedlichen Wetterbedingungen vor Regen, sengender Hitze und Wind schützt.

Merinowolle ist eine von Natur aus technische Faser mit vielen großartigen Eigenschaften, die vom Sport bis zum täglichen Tragen von Kopf bis Fuß reichen.

Wärmende

Merinowollfasern zeichnen sich durch ihre außergewöhnlichen wärmespeichernden Eigenschaften aus. In der Natur grasen Merinoschafe unter den unterschiedlichsten Wetterbedingungen, von sengender Sonne bis zu eisigen Temperaturen. Ihre einzigartige Wolle schützt sie vor Wind, Regen und sengenden Temperaturen. Die Wolle des Seeschafs ist nichts anderes als eine fein gemahlene Wolle, die sich kräuselt. Dadurch entstehen natürliche Lufteinschlüsse im Material, die isolierend wirken, die Wärme effektiv speichern und dafür sorgen, dass der Träger auch bei extrem kalten Wetterbedingungen warm bleibt. Diese natürliche Isolierfähigkeit macht Merinowolle zu einer hervorragenden Wahl für Outdoor-Bekleidung und Wintersport, denn sie sorgt für ein warmes und angenehmes Tragegefühl über lange Zeiträume bei kalten Bedingungen.

Foto. Das manuelle Verfahren dient dazu, die Wolle von den größten Verunreinigungen zu befreien.

Wärmend auch in feuchtem Zustand

Die einzigartige Eigenschaft von Merinowolle ist, dass sie auch in feuchtem Zustand wärmt und sich trocken anfühlt. Das macht sie zu einer ausgezeichneten Wahl für den Winter, da sie den Träger auch nach dem Schwitzen warm hält und schnell trocknet.

Feuchtigkeitsabtransport

Merinowolle ist in der Lage, Feuchtigkeit effektiv von der Haut wegzuleiten, was besonders beim Sport und bei Bewegung von Vorteil ist. Diese Eigenschaft trägt dazu bei, die Haut trocken und komfortabel zu halten und verhindert ein durch Feuchtigkeit verursachtes Kältegefühl. Ein effektiver Feuchtigkeitsabtransport ist auch in der Sommerhitze nützlich. Merinowolle wirkt aktiv temperaturausgleichend, wärmt bei Kälte und kühlt bei Hitze.

Natürlich antibakterielles Material

Merinowolle ist von Natur aus ein ungünstiger Nährboden für Bakterien und verhindert, dass sich unangenehme Gerüche auf Ihrer Kleidung bilden. Daher müssen Kleidungsstücke und Accessoires aus Merinowolle nicht so oft gewaschen werden wie Kleidungsstücke aus Kunstfasern und behalten ihre Frische länger. Wir empfehlen daher, Socken nach dem Waschen vor allem bei der ersten Benutzung zu lüften.

Kein Juckreiz

Aufgrund ihrer Weichheit und Länge sind Merinowolle-Fasern angenehm auf der Haut und jucken nicht, im Gegensatz zu manchen Kleidungsstücken aus normaler Wolle. Merinowolle ist für Menschen mit empfindlicher Haut und für kleine Kinder geeignet. 

Foto. Die von den Sockenherstellern gekämmte Rohwolle wird nach Europa eingeführt, wo sie zu Garn weiterverarbeitet wird.

Feuerhemmendes Material

Merinowolle ist eine brandsichere Alternative zu vielen Kunstfasern, da sie sich erst bei Temperaturen über 500 °C entzündet und nicht wie Kunstfasern schmilzt. Das macht sie zu einer sichereren Wahl für Kleidung, insbesondere für Kinder und in entflammbaren Umgebungen.

Sehen Sie sich ein Video von unserem Besuch in einer Wollverarbeitungsfabrik in Lanas Trinidad, Uruguay, an:

 

Weiter lesen

NATIVA-merinovilla | Eläinten hyvinvointi
Sukat hikoileville jaloille